NL | EN | DE | FR | ES | PL | RU

Ten Napel Hoofcare
Klauenpflegenstande
+31 524 581 210

Geschichte der Ten Napel Hoofcare (Hufplege)

TEN NAPEL HOOFCARE: SEIT JAHREN EIN BEGRIFF BEI KLAUENPFLEGESTÄNDEN

Der Grundstein für Ten Napel Hoofcare wurde 1936 gelegt. Ursprünglich als Schmiede, dann als landwirtschaftlicher Mechanisierungsbetrieb. Im Jahr 2002 wurde das Unternehmen von Henk und Arjan Ten Napel übernommen und der Schwerpunkt hauptsächlich auf Klauenpflegestände gelegt. Heute ist Ten Napel Hoofcare der Garant für hochwertige mechanische, elektrische und hydraulische Klauenpflegestände. In einer stationären und mobilen Ausführung, sowohl für den professionellen Klauenpfleger als auch für Landwirte geeignet.

QUALITÄT

Bei Ten Napel Hoofcare steht Qualität an erster Stelle. Ten Napel Hoofcare verwendet ausschließlich hochwertige Materialien und arbeitet mit den besten Zulieferern zusammen. Das gibt Ihnen die Sicherheit für eine lange Lebensdauer und einen dauerhaft hohen Wert Ihrer Klauenpflegestände.

INNOVATIV

Das Motto von Ten Napel Hoofcare lautet: Nur das beste Produkt ist gut genug. Wir setzen weiterhin auf Innovation und arbeiten eng mit einem renommierten Ingenieurbüro in der Region zusammen. Ab 2015 wurde eine ganze Reihe neuer Designs auf den Markt gebracht, die auf der bereits bestehenden erfolgreichen Serie basieren. Die neuen Klauenpflegestände bieten verschiedene Optionen. Der Klauenpflegestand kann vollständig an Ihre speziellen Wünsche angepasst werden. Durch die bessere Organisation unseres Produktionsprozesses können wir sehr schnell liefern.

EXZELLENTES DESIGN

Hochwertige Materialien, professionelles Schweißen, die besten hydraulischen und elektrischen Komponenten, exzellentes Design und Verarbeitung in Kombination mit 25 Jahren Erfahrung. Damit gehört die Ten Napel KBB-Serie bei den mobilen Klauenpflegeständen zu einer der besten und nachhaltigsten der Welt.

Möchten Sie mehr über unsere Klauenpflegestände erfahren? Dann rufen Sie uns für weitere Informationen oder eine Terminvereinbarung an.

Tevreden koe in de wei